fermacell Therm38-Fussbodenheizsystem

Therm38_vp

Mit fermacell Therm38 lassen sich auf rationelle Weise Fussbodenheizaufbauten von hoher Qualität erstellen. Hinsichtlich der Einsatzgebiete sind sie mit herkömmlichen, massiven Estrich-Fussbodenheizsystemen vergleichbar und weisen den Vorteil eines geringen Gewichts sowie der trockenen und schnellen Einbauweise (kein Zeitverlust gegenüber Nassestrichen) auf.

 

fermacell Therm38-Elemente bestehen aus zwei miteinander verklebten 10 mm und einer 18 mm dicken fermacell Gipsfaser-Platten. Die Platten sind so zueinander versetzt, dass ein Stufenfalz von 50 mm entsteht. Auf der Oberseite sind Einfräsungen für das Aufnehmen der Fussbodenheizrohre vorhanden.

 

fermacell Therm38-Elemente werden ohne Dämmstoffkaschierungen angeboten. Die Verlegung erfolgt schwimmend im „schleppenden Verband“.

Eigenschaften Therm38 -Fussbodenheizsystem

Therm38 Standardelement Therm38 Quernutenelement Therm38 Längsnutenelement

Elementgrösse

1500 x 500 mm

Elementtypen

Standard

Quernuten

Längsnuten

Dicke

38mm

38mm

38mm

Gewicht

37 kg/m²

43 kg/m²

43 kg/m²

Elementgewicht

28 kg

32 kg

32 kg

Verlegeabstand der Heizungsrohre (16mm)

167mm

Wärmeleitfähigkeit

λ = 0,32 W/mK

Spezifische Wärmekapazität

c = 1,1 kJ/kgK

zum Downloadbereich