fermacell ACOUSTIC verfügbar ab Februar 2018

fermacell präsentiert sein erstes Designprodukt: fermacell ACOUSTIC ist das Ergebnis von zwei Jahren Entwicklungsarbeit und setzt einen neuen Standard bei der Kombination von Design und Performance.

Wir sind sehr stolz, fermacell ACOUSTIC präsentieren zu können. In Kooperation mit dem bekannten dänischen Designer Lars Vejen haben die Experten bei fermacell die neue Akustikplatte auf Grundlage unserer soliden Gipsfaser-Platte entwickelt.

  • Eine optimale Kombination aus visuellem und akustischem Design.
  • Ein einzigartiges Produkt, das Ästhetik und Funktionalität vereint.

>>direkt zur Montageanleitung

fermacell ACOUSTIC big board barcode

fermacell ACOUSTIC big board barcode

fermacell ACOUSTIC big board gradient

fermacell ACOUSTIC big board gradient

fermacell ACOUSTIC big board repeat

fermacell ACOUSTIC big board repeat
  • Gipsfaser-Platten 12,5 mm mit Trockenbaukante
  • geschlitzt, konisch hinterschnitten, ca. 18% Perforation
  • rückseitig aufkaschiert:
    - Akustikvlies
    - Holzleisten 12,5 mm

fermacell ACOUSTIC big board blank

fermacell ACOUSTIC big board blank

 

  • Ergänzungsplatte ohne schallabsorbierende Eigenschaft
  • 12,5 mm Gipsfaser-Platte mit rückseitigen Holzleisten

fermacell ACOUSTIC - Information und Montageanleitung

Eine gute Raumakustik ist Voraussetzung für ein gutes Raumklima. Der minimalistische Bautrend der Gegenwart mit harten Bodenbelägen, glatten Wänden und Decken ist visuell attraktiv, stellt für Raumakustik und Schallumgebung jedoch eine Herausforderung dar.

fermacell ACOUSTIC - Café View


Ergänzung mit ganzen Platten fermacell ACOUSTIC big board blank laut Deckenplan. Alternativ kann eine Standard 12,5 mm fermacell Gipsfaser-Platte mit zusätzlichem 12,5 mm dicken Plattenstreifen montiert werden, um das Niveau der fermacell ACOUSTIC big boards zu erreichen.

Die zeitweise schlechte Akustik erschwert die Kommunikation. Viele Geräuschquellen und -arten werden als laut und störend erlebt. Die Lösung ist, den Raum mit schallabsorbierenden Oberflächen, wie zum Beispiel fermacell ACOUSTIC zu gestalten. In Privatwohnungen wird die Verkleidung größtmöglicher Deckenflächen mit Akustikplatten empfohlen, um eine optimale Schallsabsorbtion zu erreichen.

Die Gestaltung kann zudem durch nicht perforierte Platten verfeinert werden. Diese können innerhalb der Fläche oder an den Deckenrändern eingesetzt werden.

fermacell ACOUSTIC. Bild: Forbes Massie

Oft ist es sinnvoll, einen professionellen Akustiker zu Rate zu ziehen. Insbesondere bei größeren Projekten, wie Büroumgebungen, Unterrichtsräumen, Hörsälen und Ähnlichem sollte eine Projektierung der Nachhallzeit und des Akustikmilieus durch einen beratenden Ingenieur mit Spezialisierung auf Schall vorgenommen werden. Dieser wird eine Empfehlung für die optimale Akustikregulierung im entsprechenden Raum liefern können.

fermacell ACOUSTIC ist für die meisten akustikregulierenden Aufgaben sehr gut geeignet.

Montageanleitung fermacell ACOUSTIC big board

fermacell ACOUSTIC Rückseite

fermacell ACOUSTIC big board ist eine unbeschichtete Akustikplatte mit Montageholzleisten auf der Rückseite. Die Plattenmasse betragen 900 x 2100 x 12,5 mm + 12,5 mm Montageholzleiste. Die Platten sind mit einer umlaufenden Trockenbaukante für den optimale Plattenverbund versehen.

fermacell ACOUSTIC Unterkonstruktion

fermacell ACOUSTIC big boards werden auf einer Unterkonstruktion von mindestens 38 x 45 mm montiert. Die Platten werden parallel (längs) auf der Unterkonstruktion mit einem Achsabstand von 450 mm montiert.

fermacell ACOUSTIC verschrauben

fermacell ACOUSTIC big boards werden mit fermacell Schnellbauschrauben 3,9 x 40 mm an den Kanten in einem Abstand von max. 300 mm verschraubt. An der Mittelachse werden sie an den Montageleisten durch die Schlitze ebenfalls im Abstand von 300 mm verschraubt. So wird das Spachteln von Schraubenköpfen vermieden.