Schul- und Gewerbebau Josef Müller, Baar

Bauherrschaft Josef Müller AG, Baar
Architekt Mario Bigliotti, Biglietti Architekten, Baar
Holzbauingenieur Pirmin Jung Ingenieure für Holzbau GmbH, Rain
Quelle Holzbau Schweiz

Durch die Teilnehmer-Zunahme der auf dem Bauareal in Baar bestehenden Schule für Erwachsenenbildung drängte sich ein Neubau auf. Der Idee folgten Taten: ein Teil des bestehenden Holzbaus wurde abgerissen, um Platz für das innovative Bauvorhaben zu schaffen. Da Bauherrschaft und Gebäudenutzer das ansässige Holzbauunternehmen ist, war die Bauweise vorgegeben: so entstand auf einem massiven Untergeschoss ein fünfgeschossiges, 20 Meter hohes Schul- und Gewerbehaus in Holzbauweise. Das Dach wurde ellipsenförmig ausgebildet, welches das zurückgesetzte Attikageschoss um bis zu fünf Meter überragt.

Die Decken wurden im Holzbetonverbundsystem gefertigt. Dies half in Kombination mit einer abgehängten Decke und einem Hohlbodensystem, die erhöhten Trittschalldämmanforderungen gemäss SIA 181 zu erfüllen. Denn diese sowie die mit der Gebäudeversicherung des Kantons Zug ausgearbeiteten Brandschutzanforderungen bestimmten die Ausführung des Bauvorhabens. Dafür kamen rund 17’000m² fermacell Gipsfaserplatten zur Anwendung.
Für die markante Fassadenverkleidung wurden anthrazitfarbene resp. rot gefärbte Vollkernplatten eingesetzt.