Überbauung Silberhorn, Beatenberg

Bauherrschaft Beaten GmbH, Beatenberg
Architekt Heinz Fahrni, dipl. Architekt BSA SIA, Steffisburg
Holzbauingenieur Timbatec GmbH, Steffisburg
Bauphysik Zeugin Bauberatungen, Münsingen
Quelle Holzbau Schweiz

Das Wohnhaus Bärgrösli ist das erste von vier fünfgeschossigen MFH der Überbauung Silberhorn, erstellt in Holzelementbauweise. Der Projektverfasser wollte eine Architektur schaffen, welche in der heutigen Sprache auf die Landschaft und die regionale Tradition antwortet.
Weiter sollte von allen Wohnungen die spektakuläre Aussicht auf die Berner Alpen eingefangen werden. Aus diesem Grund wurden die prägenden offenen Loggien talwärts der Giebelseite erstellt, welche aus dem Baukörper herausgeschnitten wurden und so die Schmalseite des Hauses prägen.

Auf einem Massiv ausgeführten Untergeschoss und Erschliessungskern wurde mit in bewährter Holzrahmenbausweise weiter aufgebaut. Als Deckenkonstruktionen kamen Holz- Betonverbunddecken zum Einsatz (Brettstapel und Überbeton). Da im Bereich der Loggien keine sichtbaren Stützen erwünscht waren, die Aussenecken aber auskragend gestaltet wurden, benötigte dies in den Wänden integrierte statische Lösungen mit Fachwerk resp. Sprengwerke.
Grosses Augenmerk wurde auf den Schallschutz gelegt. So wurden zwecks Abkoppelung konsequent Vorsatzschalen und heruntergehängte Decken erstellt. Messungen bestätigten das Erreichen der angestrebten erhöhten Schalldämmwerte.
Auch die Anforderungen an den Brandschutz wurden erfüllt: faktisch ein 5-geschossiges Gebäude, wurde es brandschutztechnisch als 4- geschossig behandelt. Die geforderten R60 resp. REI60 wurden mittels Bemessung auf Abbrand, Bekleidungen und Überdimensionierung der Tragwerke sauber gelöst.

Mehr Informationen