Jahrhunderte lang hat sich Holz als Baustoff bewährt. Mit der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert und dem damit verbundenen Übergang von handwerklicher Individualfertigung zur industriellen Massenproduktion jedoch wurde Holz von neuen, in grosser Menge herstellbaren Baustoffen verdrängt. Danach fristete der Holzbau für lange Zeit ein Nischendasein. Inzwischen ist die Holzbauweise wieder im Aufwind. Die Holzbauquote steigt kontinuierlich. Nicht nur, dass sich immer mehr private Bauherren beim Bau ihres Ein- oder Zweifamilienhauses für den Baustoff Holz entscheiden – vor allem im mehrgeschossigen Wohnungsbau ist eine deutliche Zunahme zu verzeichnen. Auch Nicht-Wohngebäude wie Kindertagesstätten, Schulen, Pflegeheime oder sogar Bürogebäude werden mittlerweile in Holzbauweise ausgeführt. Bei Aufstockungen bietet der Holzbau vor allem statische Vorteile. Beim mehrgeschossigen Bauen setzt sich die Hybridbauweise mehr und mehr durch und nutzt dabei gezielt die Vorzüge von Massiv- und Holzbauweise:
 
Mit Material- und Verarbeitungseigenschaften, die dem Holzbau sehr ähnlich sind und einer schnellen Verarbeitung, ergänzen fermacell® Gipsfaser-Platten die Vorzüge des Baustoffs Holz und bieten darüber hinaus entscheidende Argumente gegenüber anderen Baustoffen wie etwa Holzwerkstoffplatten.  

Wirtschaftlich
Die meisten Anwendungen im Holzbau können mit nur einem einzigen Plattentyp ausgeführt werden. fermacell® Gipsfaser-Platten sind universell als Bau-, Feuerschutz und Feuchtraum-Platte einsetzbar und für Wand- und Deckenkonstruktionen gleichermassen geeignet. Für die Mehrzahl der Anforderungen – auch im Brandschutz – ist dabei eine einlagige Beplankung völlig ausreichend. Denn die Platten sind durch das spezielle Herstellungsverfahren, bei dem recycelte Papierfasern mit Gips und Wasser unter hohem Druck zusammengepresst werden, besonders stabil und gut belastbar. Die Verarbeitung von nur einem einzigen Plattentyp bei einlagiger Beplankung macht den Einsatz von fermacell® Gipsfaser-Platten zudem besonders wirtschaftlich. Der geringere Materialbedarf reduziert die Kosten merklich und sorgt für kürzere Verarbeitungszeiten.

 
Vorfertigung
Eine schnelle und witterungsunabhängige Vorfertigung der einzelnen Bauteile unter idealen Bedingungen gewährleistet eine hohe Qualität der Bauteile, macht eine termingenaue Planung bzw. Montage möglich und sorgt für kurze Bauzeiten. Bei der Montage von fermacell® Gipsfaser-Platten müssen dabei keine mehrtägigen Akklimatisierungszeiten einkalkuliert werden. Sie können vielmehr ohne Zeitverlust sofort nach Anlieferung verarbeitet werden. Dies beschleunigt die gesamte Vorfertigung und bindet weniger Lagervolumen. Das schafft schnell Platz für neue Vorhaben und erhöht die Wirtschaftlichkeit.


 

Statik
Aufgrund ihrer hohen Stabilität dürfen fermacell® Gipsfaser-Platten sowohl tragend als auch aussteifend verwendet und zur Beplankung und Bekleidung von Bauteilen eingesetzt werden.
 
Erdbebensicherheit
fermacell® Gipsfaser-Platten sind standhaft - auch wenn die Erde wackelt und können in allen Erdbebengebieten für den Bau von ein- und mehrgeschossigen Gebäuden in Holztafelbauweise eingesetzt werden. Die entsprechende Eignung von Gebieten wurde in umfangreichen Untersuchungen an verschiedenen europäischen Instituten nach-gewiesen.
 
Schallschutz
Bereits einlagig mit fermacell® Gipsfaser-Platten beplankte Konstruktionen erreichen bessere Schalldämmwerte als zum Beispiel Konstruktionen, die zweilagig mit Holzwerkstoffplatten beplankt sind. Verschiedene Prüfinstitute haben die hervorragenden Schallschutz-eigenschaften von fermacell® Gipsfaser-Platten betätigt.


 

Brandschutz
Auch bei Feuer ist der Holzbau mit fermacell® Gipsfaser-Platten auf der sicheren Seite. Sie sind als nicht brennbar gemäss den Anforderungen der Baustoffklasse A2 klassifiziert und bieten damit zuverlässigen und hohen Bandschutz. Holzkonstruktionen, die auf beiden Seiten einlagig mit fermacell® Gipsfaser-Platten beplankt sind, erreichen problemlos einen Feuerwiderstand von 60 Minuten.
 
Gesundes Raumklima
Als natürlicher Baustoff trägt Holz zu einem angenehmen Raumklima bei. fermacell® Gipsfaser-Platten ergänzen diese Eigenschaften durch die Regulierung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Da für die Herstellung von fermacell® Gipsfaser-Platten ausschliesslich natürliche Materialien ohne Leimzusätze verarbeitet werden, enthalten sie keine gesundheitsgefährdenden Stoffe wie z. B. Formaldehyd. Sie sind nachgewiesenermassen praktisch emissionsfrei. Diese positiven baubiologischen Eigenschaften von fermacell® Gipsfaser-Platten werden vom Institut für Baubiologie in Rosenheim mit dem IBR-Prüfsiegel und vom renommierten Kölner eco-Institut durch die Verleihung des Zertifikats „Produkt Emissionsarm“ bestätigt.


 

Warum fermacell® überzeugt:

  • Kurze Bauzeiten
  • Schlanke und stabile Wände
  • Schallschutz
  • Gesundes Raumklima

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden!

Gerne senden wir Ihnen
  • auf Sie zugeschnittene Informationen über Produkte und Konstruktionen,
  • neue oder aktualisierte Broschüren,
  • interessante Veranstaltungen, Trainings und Seminare
sowie praktische Tipps und Tools für Ihre tägliche Arbeit zu.

 

×