fermacell® Firepanel A1 - Die neue Dimension im Brandschutz

Die Brandschutzplatte fermacell® Firepanel A1 besteht im Wesentlichen aus Gips und Papierfasern, die in einem Recyclingverfahren aus Papier gewonnen werden. Die noch besseren Brandschutzeigenschaften für den Baustoff und das Bauteil werden durch die erweiterte Rezeptur und der Austausch eines bestimmten Anteils von Papierfasern durch nichtbrennbares Material machen es möglich.

Die natürlichen Rohstoffe werden gemischt und nach Zugabe von Wasser – ohne weitere Bindemittel – unter hohem Druck zu stabilen Platten gepresst, getrocknet, beidseitig oberflächenhydrophobiert und auf die benötigten Formate zugeschnitten. Durch Wasser reagiert der Gips, durchdringt und umhüllt die Fasern. Das bewirkt die hohe Stabilität und Nichtbrennbarkeit der höchsten europäischen Baustoffklasse A1 nach DIN EN 13501-1 und national DIN 4102-1.

Aufgrund der Materialzusammensetzung ist die fermacell® Firepanel A1 eine Feuerschutz-, Bau- und Feuchtraumplatte zugleich, die beidseitig homogene Platteneigenschaften besitzt. Sie bietet alle bekannten Eigenschaften der fermacell® Gipsfaser-Platte im Trockenbau mit besseren Brandschutzeigenschaften für den Baustoff und das Bauteil.

 

Sicher, geprüft und wirtschaftlich

Baustoffklasse A1
Die neue Brandschutzplatte fermacell® Firepanel A1 gehört zur höchsten europäischen Baustoffklasse A1 nach DIN EN 13501-1 und national nach DIN 4102-1. Somit lassen sich fermacell Firepanel A1 Platten überall dort einsetzen, wo für den baulichen Brandschutz Bekleidungen der Baustoffklasse A1 erforderlich sind.

CE-Kennzeichnung
Die Firepanel A1-Platten werden gemäss der europäischen Norm für faserarmierte Gipsplatten DIN EN 15283-2 hergestellt, geprüft und gekennzeichnet (CE-Kennzeichnung).

Die fermacell® Firepanel A1 bietet für den Trockenbau alle bekannten Eigenschaften der fermacell® Gipsfaser-Platte. Sie findet Anwendung im Innenbereich mit noch leistungsfähigeren Brandschutzeigenschaften für den Baustoff und das Bauteil.

Einsatzgebiete sind beispielhaft:

  • Montagewände mit Metall-Unterkonstruktion
  • Schachtwände und Vorsatzschalen
  • Unterdecken
 

Besondere Wirtschaftlichkeit ist bei fermacell® Firepanel A1 Gipsfaser-Platten dadurch gegeben, dass nur ein Plattentyp für Ausbau, Brandschutz und Feuchtraum erforderlich ist.


 

Aestuver® - Spezialbrandschutz 

Bei Projekten, an die besonders hohe Anforderungen an den Brandschutz gestellt werden, bietet die James Hardie Gruppe besondere Platten-produkte an. Die zementgebundenen, glasfaserbewehrten Brandschutz-platten kommen in der Regel im Baulichen Brandschutz, Tunnel, Industrie- und OEM Anwendungen zum Einsatz. Weitere Einsatzgebiete sind:

  • Brandschutzbekleidungen für Tragwerke, Wand- und Deckenkon-struktionen
  • Brandschutzplatten für Lüftungs- und Entrauchungsleitungen
  • Brandschutz-Kabelkanalsysteme
  • Lösungen für die sichere Gestaltung von Flucht- und Rettungswegen
  • Systeme für Brandschutzabschottungen und -fugen  
  • Lösungen für Sonderkonstruktionen


Mehr zu Aestuver® Spezialbrandschutzlösungen


 

Stützenbekleidung mit AESTUVER Brandschutzplatten

Trägerbekleidung mit AESTUVER Brandschutzplatten

Stützenbekleidung mit fermacell Firepanel A1

Trägerbekleidung mit fermacell Firepanel A1

×